Wanderung von los Brecitos nach Los Llanos – Caldera de Taburiente

Am Montag den 8. Juli ging es zu unserer ersten großen Wanderung durch die Caldera de Taburiente. Die Crew der Lagertha, Julia und Tobi, (Lagertha.de) begleiteten uns. Ziel war die Erkundung des Wanderwegs  LP PR 13 von dem Mirador de los Brecitos  Mirador de los Brecitos nach los Llanos.

Wir standen früh auf um den Bus um kurz vor halb acht zu bekommen. Fahrtzeit nach los Llanos Rund eine Stunde.

Dort gingen wir erst einen Kaffee trinken um dann bei Lidl unsere Wasser- und Lebensmittel für die Wanderung zu kaufen.

Ein Taxi für die Fahrt zu finden war nicht ganz einfach aber nach einer Viertelstunde saßen wir in einem Toyota Prius. Da aufgrund Covid 19 niemand neben dem Fahrer sitzen durfte musste einer von uns auf den Hilfssitz im Kofferraum. Danke Julia. Der Fahrpreis war mit 50€ gesalzen aber auf der Fahrt erkannten wir warum. Die Strecke ist für einen „normalen“ PKW nicht vollkommen leicht zu befahren. Oft Steinschlag und wir haben diverse Male aufgesetzt auf den 16km.

Nach geschätzt einer halben Stunde waren wir am Ausgangspunkt unserer Route….dem Mirador de los Brecitos. Knapp 1200m hoch und eine bombastische Aussicht.

Kurz nach halb elf ging es los. Wir folgten dem PR LP 13 Richtung Norden langsam bergab. Die Landschaft ist klasse.

Nach 3 Stunden durch die wunderschöne Caldera waren wir an einem Gebirgsbach und zugleich ein Wegpunkt. Wir kühlten unsere geschundenen Füsse. Ab dem dortigem Camp geht es weiter Runter in die Barranco de las Angustias (Übersetzt: Schlucht der Todesängste). Wir haben vorher geprüft, die Strecke wurde im Internet als offen gekennzeichnet. Der Weg durch das Bachbett kann bei hereinbrechendem Regen problematisch werden.

Nach ein paar Kilometer später, mit ein paar Klettereinlagen kamen wir an der Straße nach los Llanos an. Von hier waren “nur” noch 5km mit 350 Höhenmetern. Entschieden haben wir uns die Strecke noch zu laufen und nicht etwa ein Taxi zu rufen. Diese Entscheidung haben wir in den folgenden Stunden etwas bereut aber bei Ankunft in los Llanos und mit Bier, Cola und Hamburger sah die Welt wieder besser aus. Um 21:30 Uhr nahmen wir den Bus zurück nach Santa Cruz. Jetzt erst einmal Schlafen, Wunden lecken und Regenerieren.

Ein tolle Tour!

Video von der Crew der Lagertha

Jetzt noch schöne Fotos und im Anschluß eine Zusammenstellung unserer Videos. Viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.