Desiderata – April / Mai 2019 – Film 2 – Mön – Rügen – Kolberg – Bornholm

Link zum 6:30 min. Video
Nach 5 Tagen warten auf den richtigen Wind haben wir Mön Abends ohne Wind per Motor verlassen in der Hoffnung das Nachts Nordwind kommt.
(Po 5 dniach oczekiwania na odpowiedni wiatr wyruszyliśmy z Mön wieczorem bez wiatru w nadziei, (na silniku) że nadejdzie nocny wiatr północny)

Abfahrt Mön

Abfahrt Mön


Leider drehte der Nordwind zum Morgen auf Ost und wir liefen in die Marina Lohme auf Rügen an.
(Niestety północny wiatr skręcił rano na wschód i musielismy wplynac do mariny Lohme na Rugii)
1
Dort trafen wir André. Am nächsten Morgen startete unser nächster Versuch um nach Danzig bzw. Tagesziel Kolberg zu kommen. André begleitete uns mit Fahrrad an Deck nach Kolberg.
(Tam spotkaliśmy André. Następnego ranka rozpoczęliśmy kolejną próbę dotarcia do Gdańska lub Kolobrzegu. André towarzyszył nam z rowerem na pokładzie do Kolobrzegu)
Kolberg

Kolberg


Von dort aus sind wir per Zug nach Prabuty gefahren. Ein Weiterfahren nach Danzig war bei dauerndem Ostwind nicht möglich.

Link zum 6:30 min. Video

Nach den Familienfeiern, 2 Geburtstage, sind wir mit Ewa und Swiatek nach Danzig gefahren. Die beiden hatten unsere Ankunft in Danzig vorausgesetzt und dort für uns 4 ein Appartement gemietet. Sie haben uns in Prabuty abgeholt und wir hatten schöne Tage in Danzig.
(Stamtąd pojechaliśmy pociągiem do Prabut. Nie można było poplynac do Gdańska z ciągłym wschodnim wiatrem.
Po uroczystościach rodzinnych, 2 urodzinach, pojechaliśmy z Ewą i Światkiem do Gdańska. Oboje planowali nasze przybycie do Gdańska i wynajęli nam tam mieszkanie. Odebrali nas w Prabutach, mieliśmy razem miłe dni w Gdańsku.)

Danzig

Danzig


Zurück in Kolberg haben wir gute Voraussetzungen für die Fahrt nach Bornholm Duedde (Südostküste Bornholm) gesucht.
Hoch am Wind sind wir am 30.4. nach Bornholm gestartet. Die 1,1m Welle hat sich als erheblich höher erwiesen und leider konnte Desi nicht so hoch am Wind fahren als das Duedde erreichbar war. Wir sind in der Gegend von Roenne Abends vor Anker gegangen.
(W Kolobrzegu czekalismy na dobre warunki do wyprawy na Bornholm Duedde (południowo-wschodnie wybrzeże Bornholmu).
Wysoko pod wiatr wyplynelismy 30.4. na Bornholm. Fala o wysokosci 1,1 m okazała się znacznie wyższa i niestety Desi nie mógła jechać tak wysoko pod wiatr, zeby do Duedde dotrzec. Wieczorem zakotwiczylismy w rejonie Roenne.)
20190430_121411
Am nächsten Tag ging es dann bei lauem Wind, später kompletter Flaute (Motor) nach Duedde.
Schwell im Osten trieb uns zum 2. Ankerplatz im Süden von Duedde. Dann fällt das Anlegebier nicht um.
(Następnego dnia pojechaliśmy do Duedde przy malym wietrze, później całkowicie spokojnie (silnik).
Fale na wschodzie zmusily nas do drugiego kotwicowiska na południu Duedde. Wtedy piwo cumownicze nie przewrócilo się.
Dueodde Bornholm)
Dueodde Bornholm

DueoddeBornholm


Am nächsten Tag ging es mit schönem Halbwind die 9 SM nach Aarsdale. Ein kleiner Hafen mit niedrigen Hafengebühren (Pauschal, unabhängig der Bootsgröße 100Kr / 14€). Hier sind wir aktuell noch. Von hier starteten wir unsere Fahrradtouren zum Erkunden der Bornholer Ostküste und erholten uns.
(Następnego dnia poplynelismy z ładnym wiatrem 9 SM do Aarsdale. Mały port z niskimi opłatami portowymi (all-inclusive, niezależnie od wielkości łodzi 100Kr / 14€). Wciąż tu jesteśmy. Stąd rozpoczęliśmy nasze wycieczki rowerowe, aby zwiedzić wschodnie wybrzeże Bornhol i odzyskać siły.
Wejście do portu w Aarsdale)
Aarsdale Hafeneinfahrt

Aarsdale Hafeneinfahrt


Fahrradcross Bornholm

Fahrradcross Bornholm


Unsere nächsten Ziele sind Christianso (Erbseninseln) und danach Utklippan (Südschwedische Kleinstinsel).
(Nasze następne miejsca docelowe to Christianso (Wyspy Grochu), a następnie Utklippan (Wyspa Mała w południowej Szwecji). Webcam Utklippan Obecnie wyjazd na Wyspy Grochu planowany jest na środę 8.5.2019.)
Webcam Utklippan
Aktuell ist die Abfahrt zu den Erbseninseln für Mittwoch den 8.5.2019 geplant.
Blick zu den Erbseninseln von Bornheim aus ~20km

Blick zu den Erbseninseln von Bornheim aus ~20km


Die Tage welche wir bisher zusammen verbracht haben waren sehr schön und es fällt uns immer wieder schwer es nicht als Urlaub sondern als unser normales” Leben zu empfinden. Jetzt noch ein paar Grad mehr und das Glück ist perfekt.
Wir haben insgesamt schönes, sonniges Wetter aber von Ausnahmen abgesehen ist es frisch. Unsere Heizung ist immer noch Gelegentlich im Einsatz.
(Dni, które spędziliśmy razem do tej pory, były bardzo miłe i trudno jest nam ten czas nie jako urlop ale jako nasze “normalnege” życie miec w glowie. Teraz kilka stopni więcej i szczęście jest idealne.
W sumie mamy ładną, słoneczną pogodę, ale poza kilkoma wyjątkami jest troche chlodno. Nasze ogrzewanie jest nadal okazjonalnie używane.)

mark

2 comments

  1. Hallo liebe Doro und lieber Mark!
    Eure wirklich gut gemachten Reiseberichte machen mich süchtig! Wie süchtig müsst ihr als Reisende erst sein! Tolle Droge! Und es ist wahrscheinlich nicht “Urlaub” oder “normales Leben”. Ich denke, es ist die von euch empfundene FREIHEIT das zu tun was ihr wollt (außer vielleicht bei zuviel oder gar kein Wind oder aus der falschen Ecke, zu hohe Wellen oder zu flaches Wasser, starke Gegenströmung, Regen, Kälte).
    Ich freue mich schon auf den nächsten Bericht und bin so immer ein bisschen bei euch.
    Vielen Dank dafür!
    Euer Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *