Schlechtes Wetter in Vigo

Nach Cies sind wir aufgrund der Prognose “schlechtes Wetter” in den Hafen von Vigo gegangen. Sonntag auf Montag hat sich Kasia angemeldet. Sie fliegt nach Porto in Portugal und wir holen sie mit dem Mietwagen ab. Da erst Nationalfeiertag und dann Sonntag ist gestaltet sich die Anmietung als schwieriger und teurer als gedacht, aber nicht als unmöglich. Ich radel zum Flughafen (14km bergauf) und bekomme für Sonntag Nachmittag einen süßen Peugeot 208. Wir holen Kasia bei strömendem Regen in Porto ab und fallen morgens um halb fünf fertig ins Bett.
Mit dem Auto gehen wir am nächsten Tag noch einkaufen.
Abends gehen wir lecker Tapas essen und Altstadt besichtigen mit der Crew der Kirke.
Wir nutzen die Zeit des schlechten Wetters für den Einbau von Lüftungen für die Türen um die Feuchtigkeit darin zu reduzieren.
Weiterfahrt nach Baiona werden wir heute Nachmittag. Das Wetter soll besser werden und der Ort soll sehr schön sein. Wir werden davor ankern.
20191015_130026-1651x1238

img-20191012-wa0050
20191015_173623-1238x1651

20191015_184656-1651x1238

20191016_180653-1651x1238

20191016_174836-1238x1651

20191016_174843-1238x1651

img-20191012-wa0047
20191016_111726-1651x385

mark